Link verschicken   Drucken
 

Schwerpunkte 2017/18

Im Schuljahr 2017/ 18 gibt es folgende Schwerpunktthemen der Schulentwicklung:

  • Inkusion: Einrichten einer "Auszeit" (Während der 4. Stunden können Schülerinnen und Schüler, die eine längere Ruhepause brauchen, in einem speziell eingerichteten Raum und betreut von einer Sonderpädagogin Kraft für die nächsten Unterrichtsstunden tanken)
  • MINT-Schule: Wir möchten MINT-Schule bzw. MINT-freundliche Schule werden. Nachdem das Konzept im letzten Jahr erstellt wurde, werden wir in diesem Fachbereich den Aspekt der Berufsorientierung in den Fokus nehmen.
  • Schulhofgestaltung: Eine Arbeitsgruppe plant zusammen mit dem Architekten die Außengestaltung der Schule schon während der Bauphase des Neubaus.
  • Zukunftswerkstatt: Das ist das zentrale Thema der Schulentwicklungstage 2018. Was brauchen unsere Schülerinnen und Schüler, um noch erfolgreicher lernen zu können? Ohne Schere im Kopf werden wir die Möglichkeiten diskutieren und dann realisierbare Lösungen erarbeiten.
  • Sprachsensibler Unterricht: Wir haben ca. 20% Schülerinnen und Schüler mit Sprachförderbedarf (DaZ-Basisstufe und DaZ-Aufbaustufe). Im Regelunterricht gilt es, Strategien zu erarbeiten, um auch in den nicht explezit sprachlichen Fächern Hilfen zu geben und die Bildungssprache zu lernen.
  • Berufsorientierung: Die Fachkonferenz WiPo hat den Auftrag, das Konzept zu evaluieren.