Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Neue Sportgeräte auf dem Schulhof

14. 10. 2020

Lange hatte eine Arbeitsgruppe an der Planung und Gestaltung des neuen Schulhofes getüftelt. Er sollte Bewegungsangebote haben, aber auch naturbelassen sein, um in der Stadt die Artenvielfalt zu fördern - und nur einen geringen Pflegeaufwand erfordern. Dazu kommen die Sicherheitsmaßnahmen.

Mit großer Freude und Begeisterung nehmen die Schülerinnen und Schüler der AFG ihre neuen Sportgeräte auf dem Schulhof an. Mit Unterstützung und Förderung durch das Land Schleswig-Holstein in Höhe von 10000€ konnten diese hochwertigen Fitness-Geräte angeschafft werden.

Logo des Ministeriums

Die Sportlehrkräfte unter der Leitung von Lasse Ott hatten in der Planungsphase zusammen mit seiner Klasse die Sportgeräte beim EMTV getestet und sich dann für diese Auswahl entschieden, die alle Muskelgruppen trainieren lässt. Und nicht nur die Schülerinnen und Schüler der AFG profitieren von diesem Angebot, sondern auch Sportler*innen, die in ihrer Freizeit am Wochenende oder abends trainieren möchten. Nachmittags, an Feiertagen oder in den Ferien sind viele Kinder und Jugendliche aus der Nachbarschaft auf dem Gelände und nutzen begeistert die Trainingsmöglichkeiten.

In Kombination mit dem Spielfeld, der „Hüpfebrücke“, dem „Baumstamm-Mikado“ sowie dem weichen Hackschnitzel-Boden gibt es nun viele Bewegungsangebote. Ergänzt werden sie in den nächsten Wochen noch durch eine Kletterwand und weitere Baumstämme, die schon bestellt sind.

 

Bild zur Meldung: Neue Sportgeräte auf dem Schulhof

Fotoserien


Das neue Bewegungsangebot auf dem Schulhof (14. 10. 2020)

Hier haben wir Fotos einer 5. Klasse, die die neuen Bewegungsangebote testet.