Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Exzellenz-Wassercamp im Wildpark Eekholt mit Betreuerausbildung

26. 06. 2019

Heiß, aber soooo schön: Das Wassercamp im Wildpark Eekholt war intensiv und lehrreich, aber auch verbunden mit viel Spaß.

Zum dritten Mal veranstaltetedie AFG ein Wassercamp nur für die leistungsorientierten und hochmotivierten Nawi-Schülerinnen und -schüler als Begabungsförderung.

Organisiert vom Verein "Schulen für eine lebendige Unterelbe e.V.", finanziert vom Umweltministerium (MELUND) des Landes Schleswig-Holstein, untersuchten die 20 AFG-ler die Osterau. Gleichzeitig bildete der Verein im Betreuercamp ältere Schüler zu Teamern aus. Auch daran nahmen AFG-Schüler teil.

Betreut wurden unsere Schülerinnen und Schüler von den Teamern Lukas Lenk, Alexander Engelien, Felix Zawada und Samir Ighalan sowie den Lehrkräften Marthe Scheelke und Sandra Witt. Die Leitung hatte Maren Schramm.

Unsere Schülerinnen und Schüler fanden heraus, wie die Wasserqualität der Osterau an verschiedenen Messstellen ist, wie die Strukturgüte und die biologische Güte ist. Sie maßen, kescherten, analysierten und bewerteten dann die Messergebnisse und präsentierten sie der Gruppe. Neben den Wasseruntersuchungen konnten sie aber auch die Tiere im Wildpark besuchen (sogar außerhalb der normalen Öffnungszeiten), auf dem Spielplatz hüpfen, Fledermäuse entdecken oder aber auch in den Jurten chillen.

 

Bild zur Meldung: Leuchtend blau: AFG-TeilnehmerInnen, dunkelblau: Teamer