Link verschicken   Drucken
 

Die Klasse Flex U in der Fachschule für Gartenbau in Ellerhoop

Wir, die Klasse Flex U, haben an der Fachschule für Gartenbau in Ellerhoop an sechs Nachmittagen und einem Vormittag die verschiedenen Berufsfelder des Garten- und Landschaftsbaus durch den Berufsschullehrer Herrn Hendricks kennen gelernt.

 

Am ersten Tag haben wir Kresse, Tomaten und Tagetes gesät.Dazu haben wir eine Aussaatschale mit Substrat ( Blumenerde) befüllt, grobe Stücke entfernt und Substrat mit der Druckplatte leicht angedrückt. Danach haben wir noch überstehendes Substrat mit dem Abzieher begradigt, die Saat darüber gestreut und bewässert.

 

Das Ausschnüren einer Fläche macht man, weil man einen 90° Winkel und eine ebene Fläche braucht.

 

Hier haben wir Pflanzen vermehrt (vegetative Vermehrung). Dabei teilt man die Pflanzen auf eine bestimmte Art und Weise und setzt die Teile in Substrat ein.

 

Beim Umpflanzen der Tomaten haben wir Substrat in einen 11er Topf gefüllt,  jeweils eine Tomatenpflanze eingesetzt und einen Stab dazu gesteckt, damit die Pflanze daran hoch wachsen kann.

 

Zur Vorbereitung einer Rasenfläche haben wir erst eine Fläche ausgeschnürt und begradigt. Danach haben wir die Rasensaat gesät.

 

Im Bereich Floristik haben wir die Schnittblumen zuerst vorbereitet. So bindet man einen Strauß: Man nimmt zwei Schnittblumen und kreuzt sie, legt die weiteren Schnittblumen und das Grün in eine Richtung (spiralförmig). Abschließend  wickelt man Bast um die Stängel.

 

Hier haben wir Klinker im Verbund verlegt. Dazu mussten wir erst die Fläche ausschnüren und ebnen. Erst dann können die Klinker nach einem Muster gesetzt werden.

 

Beim letzten Termin haben wir mit Auszubildenden zusammengearbeitet und darüber wurde sogar in der Zeitung berichtet: Artikel in den Elmshorner Nachrichten vom 24.6.15

 

Und hier geht es zum Fotoalbum.

 

Wir bedanken uns recht herzlich für die interessante und lehrreiche Zeit.

 

Die Klasse Flex U