Link verschicken   Drucken
 

Musik über Generationen hinweg

Die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses erarbeiten selbständig im ersten Halbjahr Musikstunden für Kinder im Kindergarten und für Senioren im 2. Halbjahr. Sie besuchen die Partner in ihren Einrichtungen und singen und musizieren mit ihnen.

 

Projektinfos

Konzeption für die Kooperation WPU II „Einblicke: Musik für Kleinkinder und Senioren“ der Anne-Frank-Gemeinschaftsschule & AWO Kita Hi-Ha-Hermann: • 28.10.2013, 9 bis 10 Uhr: Schülerinnen des WPU II besuchen die Kita • Musikangebot für Kita-Kinder jede Woche, Do 14.30 – 15.00 Uhr, Projekttitel „Musik und Bewegung“ • Zeitraum: 07. November 2013 bis 30. Januar 2014 (nicht in den Schulferien) • 10 – 12 Kita-Kinder (altersgemischt, Vorschlag: 3 – 5 J.) • 6 Schülerinnen pro Woche (zwei ausführende, vier beobachtende/evtl. unterstützende Schülerinnen), d.h. die 18 Schülerinnen des WPU II rotieren • In dem Musikangebot erfolgt die Förderung musikalischer Grundkompetenzen, der Hördifferenzierung, der Kreativität und Fantasie, der Intelligenz, der Aufmerksamkeit, der Sprachentwicklung, der Sinneswahrnehmung und der taktil-kinästhetischen Wahrnehmung durch das Anwenden verschiedener musikalischer Spielformen, z.B. Bewegungsspiele, imitierendes Instrumentalspiel (das Trippeln einer Maus, Regentropfen,…), verschiedenartiges Singen und Sprechen (laut - leise, schnell - langsam,…), Rollenspiele, Umsetzen von Fortbewegungsarten, Wahrnehmungsspiele, Spiel mit unterschiedlichen Materialien (Tücher, Reifen, Bälle,…). • Stundenaufbau des Musikangebots nach Sabine Hirler (Rhythmik- und Musikpädagogin, Therapeutin, Fachautorin und Dozentin für Rhythmik und Musik): 1. Anfangsritual (Klang oder Begrüßungslied) 2. thematisches Lied oder thematischer Reim (, auch mal eine kleine Geschichte möglich) 3. freies Spiel mit methodisch passenden Materialien oder Instrumenten zum Lied/Reim 4. thematisches Lied oder thematischer Reim + Materialien oder Instrumente (also 2./3. zusammen ausführen) 5. Ruhe- und Entspannungsphase (Wahrnehmungsphase) 6. Reim, Lied oder freier Tanz zur Musik (nicht unbedingt passend zum Thema) 7. Abschlussritual (Klang oder Abschlusslied) • Die Kita-Gruppe „Musik und Bewegung“ ist eine feste Gruppe, damit den Schülerinnen ein Austausch untereinander und Erfolgserlebnisse möglich gemacht werden können. • Die ersten Male begleitet eine Erzieherin/ein Erzieher das Musikangebot und auch weiterhin sind Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter der Kita bei „Musik und Bewegung“ willkommen. • Frau Bielefeld begleitet die Schülerinnen jedes Mal und kann ggf. die Ausführung des Musikangebots steuern oder ganz übernehmen.

 

Startdatum: 01.08.2013
Enddatum: 31.07.2014
Themenkreise: Mitbestimmen - Mitgestalten
Zielsetzung: Die Schülerinnen der 9. und 10. Klassen erwerben musikalische Grundkompetenzen, die sie in der Kindertagesstätte mit Vorschulkindern trainieren oder im Seniorenheim mit Senioren praktizieren. Sie lernen gemeinsam zu planen, adressatengerechte Übungen auszuwählen, sie durchzuführen und hinterher zu reflektieren. Sie motivieren sich und andere, aktiv zu werden/ zu bleiben. Der Generationenaspekt steht dabei im Mittelpunkt. Sie fühlen sich in unterschiedliche Lebenswelten und Erfahrungshorizonte ein und richten ihr eigenes Verhalten danach aus. Schulisch wichtig ist dabei auch Selbständigkeit im Planen und Handeln.