Link verschicken   Drucken
 

Gewässeruntersuchungen an der Krückau

Die Schüler untersuchen im Klassenverband im Nawi-Unterricht oder mit anderen Schülern anderer Schulen zusammen die Krückau und deren Nebengewässer. Sie bestimmen die Gewässergüte (biologisch, chemisch und physikalisch und die Strukturgüte). Sie lernen so die sonst nicht so auffälligen Tiere der Gewässer kennen, sie stellen Zusammenhänge her zwischen den Lebensbedingungen und dem Vorkommen von Arten.

Gewässeruntersuchungen an der Krückau

Projektinfos

Die Schule arbeitet eng mit dem Verein "Schulen für eine lebendige Unterelbe e.V." zusammen und führt mit Schülern sowohl Unterrichtsprojekte als auch gemeinsame Aktionen mit anderen Schulen zur Gewässeruntersuchung durch. In diesem Fall hat eine 5. Klasse im Nawi-UNterricht "Ich und das Wasser" die Krückau im Winter erforscht und das Wasser ananlysiert. Geplant ist im April eine gemeinscme Aktion mit der grundschule Hafenstraße. Dabei sollen sie gemeinsam das richtige Keschern und Bestimmen von Tieren lernen. Sie erhalten zum Abschluss einen Kescherführerschein. Über das Schuljahr hinausgehend werden einige der Schüler am Schüler-Wassercamp im Wildpark Eekholt teilnehmen und dabei Projekte zur Erforschung der Osterau und Projekte rund ums Wasser durchführen.

 

Startdatum: 01.01.2013
Enddatum: 31.07.2013
Themenkreise: Wasser

 

Zielsetzung

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit anderen Schule im Verein "Schulen für eine lebendige Unterelbe e.V." erkunden die Schülerinnen und Schüler die Gewässer ihrer Umgebung, untersuchen sie mit naturwissenschaftlichen Methoden und deuten ihre Ergebnisse. Sie sollen sensibilisiert werden für die natürlichen Lebensbedingungen im und am Wasser und deren Schutz.

 

Finanzierung

Die Schule erhält finanzielle Unterstützung vom Verein SLUE e.V., der wiederum vom Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume und durch Spenden finanziert wird. Für die Projekte wurden Umweltkoffer, Kescher, Aquarien udn diverses Zubehör gekauft.