Link verschicken   Drucken
 

Erste Schritte zu einer Schulpartnerschaft mit Stargarder Schule

20.10.2016

Seit 1993 gibt es die Städtepartnerschaft zwischen Elmshorn und Stargard (Polen). Der Bürgermeister V. Hatje bat die Schulleiterin der Anne-Frank-Gemeinschaftsschule darum, eine Schulpartnerschaft zu prüfen, die die Städtepartnerschaft noch lebendiger gestaltet.

Nachdem im Sommer anlässlich der 875-Jahr-Feier der Stadt Elmshorn der erste persönliche Kontakt zwischen einer polnischen Deutschlehrerin des Gimnazjum 4 aus Stargard und der Elmshorner Schulleiterin hergestellt werden konnte, reiste Maren Schramm in den Herbstferien für drei Tage nach Stargard. Sie nutzte die Chance, eine Jugendgruppe des Kinder- und Jugendhauses Krückaupark mit zu begleiten, die schon seit 2012 mit der Stargarder Schule einen Austausch macht.

Der wichtigste Termin war natürlich das Treffen mit der Schulleiterin Jolanta Faryńska und der Deutschlehrerin Gabriela Pagowska-Nicolaj  in der Schule selbst. Während die Elmshorner Jugendlichen (darunter drei ehemalige Schüler der AFG) zusammen mit den polnischen Schülern ein Kochprojekt durchführten, sprachen beide Schulleiterinnen über eine mögliche Schulpartnerschaft.

Da in beiden Schulen im Alltag sehr viele Aufgaben zu bewältigen sind, verständigten sie sich darüber, in ganz kleinen Schritten vorzugehen. Zuerst sollen für die Schülerinnen und Schüler der Deutschklassen II und III (entspricht bei uns dem 8. und 9. Jahrgang) Brief- bzw. Mailfreundschaften vermittelt werden. In den Unterricht integrierte E-Learning-Projekte in den einzelnen Fächern können dann folgen.

 

Foto: Von links: Maren Schramm, Jolanta Faryńska und Gabriela Pagowska-Nicolaj

Fotoserien zu der Meldung


Gimnazjum 4 in Stargard (20.10.2016)

Die Bilder der polnischen Schule Gimnazjum 4 in Stargard - unserer künftigen Partnerschule.