Link verschicken   Drucken
 

MINT-Jury überzeugt sich von der Arbeit an der Anne-Frank-Gemeinschaftsschule (02.05.2018)

Die Schulkonferenz hatte den Beschluss gefasst, dass sich die Schule als MINT-Schule bewerben solle. MINT heißt: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. In diesen Fächern muss die Schule überdurchschnittlich gut sein und besondere, langfristige Projekte vorweisen, um die Auszeichnung zu bekommen.

Am 2. Mai kam die Jury, um sich über unsere Arbeit zu informieren und sich davon zu überzeugen, dass wir wirklich alles so machen, wie wir es in der Bewerbung geschrieben hatten.

Mit großer Beteiligung von vielen Schülern, Kooperationspartnern und natürlich Lehrkräften präsentierten wir unsere Projekte und den Unterricht als Messe. Zusätzlich bekam die Jury die Möglichkeit, sich Unterricht anzusehen. Dabei legte sie besonderen Wert darauf zu sehen, wie wir Sprachförderung in den MINT-Unterricht integrieren und wie wir die Herausforderung der Inklusion meistern.

Zur Jury gehörten Sabine Petersen (MINT-Koordinatorin in Schleswig-Holstein), Tanja Ahlers (Ministerium für Bildung) und Jessica Bönsch (Unternehmerverband Nordmetall).

Unsere Gäste an dem Tag waren Ute Hagmaier (AZV Südholstein, unser Kooperationspartner bei den Wassercamps, den Aqua Agenten und dem PANaMa-Projekt), Anja Vratny (Fachdienst Umwelt des Kreises Pinneberg, Kooperationspartnerin Aqua Agenten und Kreisumwelttage) sowie Stadtrat Dirk Moritz als Vertreter des Schulträgers.

Diese Projekte und Fächer stellten sich auf der Messe vor:

  • PANaMa (Perspektiven am Arbeitsmarkt in den Naturwissenschaften und Mathematik) / WPU 10 Nawi mit Herrn Gregor
  • LüttIng (WPU II des 9. Jahrgangs mit Frau Schäning)
  • WPU II Sensorik und Elektronik 10. Jahrgang mit Herrn Hehnke
  • ECDL (Europäischer Computerführerschein, eine AG im offenen Ganztag)
  • Aqua Agenten (DaZ-Klasse mit Frau Schramm)
  • Wassercamp Wildpark Eekholt (viele Schüler und Frau Blank)
  • Exzellenz-Wassercamp im Wildpark Eekholt (Begabungsförderung 5. -9. Jahrgang)
  • Wassercamp an der Schlei (Begabungsförderung 9. Jahrgang mit Frau Kunz)
  • Keschern in den Steindammwiesen (Kreisumwelttage, Aqua Agenten, Nawi-Unterricht 5)
  • Känguru (Mathematik-Wettbewerb, Frau Schäning)
  • Berufsorientierung im MINT-Bereich und Kooopertion mit Berufsschule / "Auswildern" mit Frau Höhne
  • Experimento-Box (Frau Schäning und Herr Gregor)
  • Fach und WPU Technik (Frau Hehle und Herr Hehnke)
  • Fach und WPU Naturwissenschaften (Herr Gregor, Frau Blank und Frau Kunz)
  • Fach Mathematik (Herr Sommer und Frau Schäning)
  • Leonardo-Brücke (der Hingucker auf den Wassercamps und bei den Schulfesten!)
  • Waldkiste
  • Wattenmeer-Kiste
  • Poster erstellen mit PowerPoint/ Libre Impress

 

[alle Schnappschüsse anzeigen]